Testing the new BlackBerry KEYone #anzeige

In Kooperation mit Blackberry

Hey Leute 🙂
heute melde ich mich bei euch mal mit einem anderen Thema, welches ich persönlich sehr interessant finde. Es nutzt wohlmöglich jeder ein Smartphone und es stand wahrscheinlich schon jeder einmal vor der Entscheidung, welches Smartphone man sich zulegen sollte bzw. welches das „beste“ ist für den eigenen Bedarf. Es gibt viele Angebote auf dem Markt und auch für mich war die Entscheidung anfangs schwierig. Ich möchte euch heute einen wahrscheinlich bereits bekannten Newcomer vorstellen und somit einen kleinen Einblick geben, was euch erwartet beim neuen KEYone von BlackBerry Mobile.

Durch eine Kooperation mit BlackBerry Mobile hatte ich die Möglichkeit das neue BlackBerry KEYone für euch zu testen. Einige von euch haben sicherlich schon mitbekommen, dass es die letzten Jahre eher ruhiger geworden ist um den Weltkonzern, weshalb ich es umso interessanter fand, was BlackBerry sich einfallen lassen hat, um den Markt ein wenig aufzumischen. Ich habe das Handy ein paar Wochen getestet, bevor ich euch vorschnelle Informationen gebe, welche sich vielleicht im Laufe der Nutz-Zeit verändern könnten. Daher kann ich euch nun guten Gewissens ein paar Key Facts über das neue Modell von Blackberry aufzeigen.

Zunächst einmal möchte ich auf das Äußere eingehen, welches sich aus meiner Sicht echt sehen lassen kann. Das Design ist sehr schön und die Verbindung zwischen Touch Screen und Tastatur finde ich mehr als gelungen. Es ist definitiv ein Alleinstellungsmerkmal und ich persönlich finde, dass gerade die Black Edition sehr Edel und hochwertig aussieht. Das Gehäuse unterstützt diesen Eindruck weiter. Es ist sehr robust und somit auch nicht so anfällig für Kratzer sowie für andere äußere Beschädigungen.

Besonders interessant finde ich die tolle Integration von der Tastatur. Diese kann durch viele programmierbare Komforttasten perfekt auf jeden individuell abgestimmt werden. Es gibt somit jedem die Möglichkeit, schnell und effizient auf die für ihn wichtigsten Apps oder Informationen zuzugreifen.Ich habe beispielsweise meine Komforttaste so eingestellt, dass ich mit einem Klick auf Instagram zugreifen kann. Somit fällt das suchen weg und ich spare mir viel Zeit. Ein weiteres, nettes Gimmick finde ich ist der Fingerabdrucksensor, welcher in die Leertaste der Tastatur integriert wurde. Mal eine etwas andere Art. Funktionieren tut dieser übrigens auch einwandfrei.

Heutzutage wird die Qualität der Fotos und somit auch die Qualität der integrierten Kamera immer wichtiger. Ich habe beide getestet und finde sie sehr zufriedenstellend. Sie machen schöne Fotos mit gutem Kontrast und hoher Auflösung. Die Frontkamera ist mir 8 MP und einem eingebauten Blitz auch gut zu benutzen, wenn die Lichtverhältnisse mal nicht so optimal sind. Die Hauptkamera ist mit 12 MP eine gute Option zu allen anderen Smartphones, die auf dem Markt vertreten sind. Unter dem Post findet ihr ein paar Bilder, welche ich mit dem Handy geschossen habe. Überzeugt euch gerne selbst von der Qualität.

Das Betriebssystem des neuen Blackberry KEYone ist Android. Dies war auch für mich eine Umstellung, dennoch muss ich sagen, dass es mich positiv überrascht hat. Ich habe viele neue Dinge entdeckt und zu schätzen gelernt. Die BlackBerry Security Software finde ich ebenfalls eine sehr schöne Sache gerade im heutigen Zeitalter, wo es immer mehr um Datensicherheit geht. Man merkt, dass BlackBerry sich mit dem Thema viel auseinandergesetzt hat. Dafür gibt es von mir einen Daumen hoch. Bevor wir zum Fazit kommen und ihr nochmal eine Übersicht von den Key Facts bekommt, möchte ich noch kurz auf die Akkulaufzeit des Smartphones eingehen. Ich habe das Handy über die Testphase hinweg versucht, so viel zu nutzen wie möglich, um eine gute Einschätzung darüber zu bekommen. Überraschend für mich war, dass der Akku deutlich länger als einen Tag gereicht hat (dies hängt natürlich von der aktiven Nutzung des Smartphones ab). Unabhängig davon ist festzuhalten, dass der Akku extrem leistungsstark ist und häufiges Aufladen somit ausfällt.

Hier nochmal eine kleine Übersicht der für mich wichtigsten Key Facts des neuen BlackBerry KEYone:

• Langlebender Akku
• Exzellente Kamera
• programmierbare Komforttasten
• Hoher Sicherheitsstandard
• Gutes Preisleistungsverhältnis
• Schönes Design
• Robustes und kratz- bzw. ktoßfestes Gehäuse
• Android Betriebssystem
• Tastatur sowie Touchscreen

Fazit:

Für mich sind die oben aufgezählten Einzelfakten meist nicht so wichtig wie das gesamte Paket, welches man letztendlich bekommt, wenn man mit dem Smartphone arbeitet. Das Zusammenspiel der einzelnen Komponente ist mir wichtig und hier finde ich, hat BlackBerry seine Arbeit sehr gut gemacht. Das Handy überzeugt von der Qualität der außen sowie innen eingebauten Teile. Das individuelle einstellen sowie die Nutzung der Tastatur finde ich sehr hilfreich. Es gibt dem Schreiben einen ganz anderen „Touch“, da man wieder einen richtigen Widerstand hat wie beim Tippen auf dem Laptop/PC. Und auch preislich kann das BlackBerry KEYone überzeugen. Im Gegensatz zu anderen Smartphones liegt dieser im Mittelfeld, was man von dem, was man dafür bekommt, definitiv nicht sagen kann.
Ich kann jedem nur wärmstens empfehlen, sich das Smartphone mal näher anzugucken. Bis man die Nutzung optimiert hat, dauert es zwar ein paar Tage, aber es lohnt sich.

Ich hoffe, ich konnte euch einen guten Eindruck geben bezüglich des neuen Smartphones von BlackBerry. Bei Fragen meldet euch gerne bei mir per Kommentarfunktion, E-mail oder DM (Instagram @Jonnyfoe).

Jonny

In Kooperation mit BlackBerry Mobile

 

Written By
More from jonnyfoe

HUGO Campaign review // #YOURTIMEISNOW #Anzeige

Welcome to my first blog post 🙂 #Anzeige During the past couple...
Read More

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *