Bangkok City Guide #Anzeige

Nach einem tollen Aufenthalt in Dubai ging die Reise weiter in einer der größten Städte Südostasiens: Bangkok. In den letzten Jahren war ich schon mehrmals in dieser Stadt, weshalb mir das Zurechtfinden nicht schwergefallen ist und ich die meisten Sehenswürdigkeiten bereits gesehen hatte. Im Folgenden möchte ich euch nicht einfach die Top Touristen Attraktionen auflisten, denn die findet ihr zu genüge auf anderen Seiten. Deshalb habe ich mich dazu entschieden meine Top 5 Things to do in Bangkok aufzulisten, was für mich bei keinem Bangkok Trip fehlen darf 🙂

Dieser Artikel enthält Markennennung/Werbung 

Top 5 Things to do in Bangkok

Malls: Siam Paragon, Central World, MBK

Direkt an der Station Siam findet ihr verschiedene Shopping Malls in allen möglichen Preisklassen. Von Luxusmarken und Designern bis zu den klassischen Modemarken und einem großen Indoormarkt findet ihr dort alles. Die Einkaufszentren sind miteinander verbunden und können durch einen Überweg schnell erreicht werden. Im Siam Discovery gibt es einen großen Foodcourt wo ihr wirklich gut und günstig essen könnt. Wir waren dort nicht nur einmal 🙂

Sky Bar

Für einen guten Blick über die Stadt bietet sich der Besuch einer Sky Bar an. Es gibt in Bangkok unzählige schöne Sky Bars, da findet sicher jeder eine Passende für sich. Was ich empfehlen kann ist die Attitude Rooftop Bar im Avani + Riverside Hotel. Das Besondere an der Sky Bar ist, dass sie auf der anderen Seite des Flusses liegt und ihr so Bangkok nochmal von einer anderen Seite sehen könnt. Ihr könnt ganz einfach mit der Bahn zur Station Saphan Taksin und von da aus mit dem Boot vom Sathorn Pier direkt zum Hotel fahren. Das Boot ist sogar kostenfrei, da Avani + sich um den Transfer mit eine, eigenen kleinen Boot kümmert.

Wat Arun Tempel

Der für mich schönste Tempel Bangkoks ist definitiv der Wat Arun Tempel. Wir sind vom Königspalast aus mit einem Boot zum Wat Arun gefahren aber da gibt es sicher auch andere Möglichkeiten. Besonders schön ist ein Besuch bei Sonnenuntergang, aber dann seid ihr natürlich nicht die Einzigen. 🙂

Chatuchak Markt

Wenn euer Bangkok Trip auf ein Wochenende fällt könnt ihr den Chatuchak Weekend Market besuchen. Der Markt wird nicht umsonst als größter Markt Thailands bezeichnet, denn ihr findet da wirklich alles. Bringt etwas Zeit mit und schaut euch einfach mal um, macht Spaß und ist wirklich interessant zu sehen.

Khao San Road

Was meiner Meinung nach nicht fehlen darf ist ein Besuch der wohl bekanntesten Straße Bangkoks: Die Khao San Road. Auch wenn es das absolute Zentrum des internationalen Backpackings und somit sehr touristisch und westlich orientiert ist, ist es durchaus interessant zu sehen. Auf der nur etwa 400 Meter langen Straße bekommt ihr von Souvenirs über frische Früchte und gegrillten Skorpionen bis zu Massagen alles was ihr euch denken könnt. Was ich auf jeden Fall empfehlen kann ist ein Besuch bei Magic Max: Sehr leckeres Thai Food zu sehr günstigen Preisen.

Unsere Hotels in Bangkok

Da ich oftmals gefragt werde in welchen Hotels ich übernachte und ob ich diese weiterempfehlen kann, habe ich euch diese hier einmal aufgelistet und bewertet. So habt auch ihr einen ganz guten Überblick über die Hotels und könnt diese Infos vielleicht in zukünftige Trips nach Bangkok nutzen. 🙂

Twin Towers (2 Nächte)

Im Twin Towers Hotel haben wir gleich zu Beginn zwei Nächte verbracht. Das Hotel ist meiner Meinung nach eine sehr gute Alternative, wenn ihr nicht allzu viel Geld ausgeben wollt, aber trotzdem zentral und in einem sauberen und sicheren Hotel unterkommen wollt. Es ist nichts Besonderes und wirklich Basic, aber für einen Aufenthalt ohne große Ansprüche wirklich in Ordnung. Einzig das Frühstück kann ich wirklich nicht empfehlen. Dennoch stimmt bei diesem Hotel das Preis-Leistungsverhältnis. Wir haben nur 38€ die Nacht gezahlt für zwei Personen.

Bewertung: 3 Sterne 

Siam Design Hotel (1 Nacht)

Das Siam Design Hotel ist wie der Name schon sagt ein sehr stilvoll eingerichtetes Hotel mitten in Bangkok. Die Lage könnte besser nicht sein und ihr habt alles in nächster Nähe. Auch alle Sehenswürdigkeiten sind insbesondere durch die direkte Nähe zum Skytrain-Bahnhof National Stadium schnell zu erreichen. Hervorzuheben ist natürlich der schöne Infinity Pool mit Blick über die ganze Stadt. Den besten Blick hatten wir allerdings direkt von unserem Zimmer aus, wobei man aber erwähnen muss, dass wir ein Zimmer in der höchsten Preiskategorie hatten.

Doch falls ihr bereit seid so viel auszugeben kann ich es wirklich nur empfehlen: Das Zimmer war wirklich groß und in schönem Design und von dem großen Bett träumen wir heute noch. Nicht zu vergessen der besagte Blick vom 25. Stock. Wir waren mit unserem Aufenthalt im Siam Design Hotel sehr zufrieden. Das Einzige was ich bemängeln kann ist das Frühstück. Obwohl wir eine halbe Stunde bevor das Buffet schließt da waren gab es wirklich nichts mehr und wurde auch nicht weiter aufgefüllt. Erst nach mehrmaligen Nachfragen wurden zumindest ein paar unserer Frühstückswünsche erfüllt. Falls ihr das Hotel besuchen solltet, seit also früh beim Frühstück.

Bewertung: 4 Sterne

Avani + Riverside Hotel (1 Nacht)

Das Avani + Riverside Hotel liegt auf der anderen Seite des Rivers und ist dadurch deutlich ruhiger gelegen als die vorherigen Hotels. Gerade nach einigen Nächten mitten in Bangkok ist es interessant die Stadt nochmals von der anderen Seite zu betrachten. Mit unserem Aufenthalt im Avani + waren wir wirklich rundum zufrieden und haben uns direkt wohlgefühlt. Sehr schöne und moderne Zimmer, freundliches und zuvorkommendes Personal und leckeres Frühstück. Ein Highlight ist natürlich der Infinity Pool sowie die Rooftop Bar und das Restaurant im 26. Stock. Den schönen Blick über Bangkok muss ich glaube ich nicht erwähnen 🙂

Bewertung: 4,5 Sterne

     

Anantara Riverside Ressort (1 Nacht)

Als letzten Aufenthalt in Bangkok waren wir im Anantara Riverside Ressort direkt neben dem Avani + Hotel. Um es vorweg zu nehmen: Ich kann euch allen das Ressort nur wärmstens empfehlen. Es ist wie eine Oase mit extrem hohem Wohlfühlfaktor und dennoch ist das Zentrum Bangkoks schnell zu erreichen. Die Anlage mit großem Pool ist wunderschön und das Personal sehr herzlich. Auch besonders das Frühstück sowie das Barbecue Buffet am Abend ist nur zu empfehlen. Ihr seht schon, ich komme aus dem Schwärmen nicht mehr raus und wir wären gerne noch einige Nächte länger geblieben 🙂 Wer also einen Städtetrip nach Bangkok mit Erholung verbinden möchte sollte sich das Ressort unbedingt genauer anschauen.

Bewertung: 5 Sterne

Nach einem tollen Aufenthalt in Bangkok mit vielen Eindrücken machen wir uns jetzt auf den Weg nach Phuket. Obwohl unser Aufenthalt im Anantara Hotel uns nach dem Städtetrip schon sehr entspannt hat, freuen wir uns auf erholsame Strandtage auf der Insel.

Bei Fragen meldet euch gerne bei mir persönlich, kommentiert unter meinem Posting, schreibt mir eine DM auf Instagram oder einfach eine E-mail. Ich habe ebenfalls alles was wir erlebt haben in meinem Story Highlight auf Instagram gespeichert. Guckt doch auch da sonst gerne mal vorbei: www.instagram.com/jonnyfoe

Ich kann es kaum erwarten euch bei den nächsten Stationen meiner Weltreise weiter mitzunehmen!

 

Jonny

Written By
More from jonnyfoe

My Experience meeting Hollywoodstar Zac Efron #Anzeige

Hey guys 🙂 I know that I haven’t posted anything on here...
Read More

1 Comment

  • Hi Jonny! I am Carlo from the Philippines. I visited your website and I just hope that there is an option to read the contents of your blogs in english. Thank you so much. By the way I am a big fan. Continue to inspire.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *