My 5 most favourite spots in my Hometown, Hamburg #Anzeige

In den letzten Monaten wurde ich immer wieder gefragt warum ich noch nicht über meine eigene Stadt auf meiner Website geschrieben habe. Ich muss gestehen, dass ich bis dahin noch gar nicht auf die Idee gekommen bin. Doch als gebürtiger Hamburg kann ich euch sicherlich noch ein paar schöne Spots verraten die ihr vielleicht noch nicht kennt. Aus diesem Grund möchte ich euch nun meine 5 liebsten Spots in meiner Heimatstadt zeigen. Der Sommer steht kurz vor der Tür und einige von euch kommen sicherlich zu Besuch. 🙂

Also los geht’s:

1.    Hamburgs Innenstadt

Jeder der in Hamburg war, war sicherlich auch schon am Jungfernstieg, in der Europapassage oder am Rathaus. Auch wenn ich sagen muss, dass ich oftmals die Innenstadt meide. Sie ist und bleibt eine der schönsten Stellen der Stadt. Vom Shoppen auf der Mönckebergstraße bis hin zu zahlreichen schönen Sehenswürdigkeiten. Hier ist definitiv für jeden was dabei! J

Besonders schön finde ich den Ausblick auf die Alsterarkaden und dem Rathaus. Aber auch das spazieren um die Binnenalster kann bei guten Wetter wunderschön sein. Ein kleiner Tipp am Rande: Ich versuche meist früh morgens und unter der Woche unterwegs zu sein! Denn besonders am Freitagnachmittag oder Samstag ab circa 13 Uhr sind hier zahlreiche Leute auf den Straßen. Das soll jetzt nicht so rüberkommen, als ob ich keine Menschen mag, aber besonders an einem Samstag ist die Stadt mehr als nur überfüllt. Daher lieber die Chance nutzen und unter Woche die Innenstadt besuchen.

Ich habe euch unter dem Abschnitt ein paar Bilder von meinen Lieblingsspots angehangen. Viele Fragen immer wo ich die Bilder mache. Die meisten davon entstehen tatsächlich in der Innenstadt! 🙂

 

2.    Außenalster

Die Außenalster ist groß und es gibt viele verschiedene Ecken die ich empfehlen kann, aber auch einige die ich besonders am Wochenende, aber auch unter der Woche, eher meiden würde. Auf der östlichen Seite der Alster bietet es sich besonders an ab der Schwanenviekwiese (Nähe Mundsburg/ St. Georg) Richtung Norden zu starten. Hier könnt ihr wunderbar spazieren und habt eine tolle Aussicht über die Stadt. Auf dem Weg kommt ihr am Stadtteil Winterhude vorbei, wo es viele schöne Cafés und Restaurants gibt.

Umrundet man die Alster weiter Richtung Westen kommt ihr zu den Stadtteilen Eppendorf, Rotherbaum und Harvestehude. Hier gibt es ebenfalls kleine Cafés und Restaurants direkt am Wasser. J Besonders zum Laufen gehen ist diese Strecke sehr beliebt, da sie knapp 7 km lang ist und gut zu laufen ist. Auch hier würde ich euch dennoch raten das ganze eher tagsüber & wochentags zu machen. Ansonsten kann es ganz schon voll werden und ähnelt eher einem Slalom lauf. 🙂

Mein absoluter Lieblingsspot im Sommer ist die Wiese am Anfang der Straße „schöne Aussicht“. Wie der Name der Straße schon sagt, habt ihr hier einen unglaublich schönen Blick auf die Stadt und es ist sehr ruhig. Picknicken ist hier besonders empfehlenswert!

3.    Schanze und Umgebung

Die Schanze ist sicherlich jedem einen Begriff, weshalb ich darauf jetzt nicht nochmal genau eingehen möchte. Die Cafés und Restaurants sind hier besonders schön bei gutem Wetter. Um den richtigen „Vibe“ abzubekommen würde ich euch hier tatsächlich raten gegen Nachmittag und Abend herzukommen. Volle Straße, viele Menschen und eine entspannte Atmosphäre gehören für mich nämlich zur Schanze dazu!

Schöne Ecken sind hier die Schanzenhöfe, das Schulterblatt und die Schanzenstraße. Aber auch der Schanzenpark ist schön für einen Spaziergang. Ich möchte euch hier aber gar nicht so viel vorwegnehmen. Geht am besten einfach selbst mal hin und macht euch einen Überblick. 🙂 Am schnellsten kommt ihr in die Schanze wenn ihr an den Haltestellen „Sternenschanze“ oder „Feldstraße“ aussteigt.

 

4.    Eppendorf & Eimsbüttel

Die beiden nebeneinanderliegenden Stadtteile werden in Hamburg zunehmen beliebter! Denn kurze Wege zu Fuß oder mit dem Fahrrad sind für viele wichtig für eine hohe Lebensqualität. Doch die Grünen Stadtteile mit viel Wasser sind nicht nur deswegen so beliebt. Hier gibt es ebenfalls zahlreiche tolle Möglichkeiten Essen zu gehen oder in schönen Cafés zu sitzen. Am Eppendorfer Baum oder am Eppendorfer Weg sind tolle Spaziergänge am Wasser oder durch ruhige Straße eines der schönsten Dinge. Man entdeckt immer wieder neue Ecken. 🙂

5.    Hafen & die Elbe

Am Hafen und an der Elbe gibt es so einige Spots die ich persönlich sehr liebe! Die Verbindung zum Wasser ist mir schon immer wichtig gewesen. Daher finde ich es besonders im Sommer wunderschön am Hafen entlang zu spazieren oder am Elbstrand den Sonnenuntergang zu beobachten.

Wer Hamburg besucht möchte sich sicherlich nicht die Elbphilharmonie entgehen lassen. Das erst vor einigen Jahren entstandene Bauwerk ist nicht nur von außen schön anzusehen. Auch von innen ist es wunderschön! J Ein kleiner Tipp ist es hier sehr früh oder sehr spät die Elphi zu besichtigen. Die meisten Busse kommen gegen 9 Uhr an und fahren schon wieder am späten Nachmittag. Zwar ist die Aussichtsplattform groß doch, wenn ihr die Chance habt zu anderen Zeiten hinzugehen würde ich es euch raten. Ich war schon einmal fast komplett alleine oben und es war unglaublich schön.

Wenn ihr schon auf der Ecke seid solltet ihr definitiv ein wenig in der Hafencity und in der Speicherstadt entlang schlendern. Mit der Fähre (die zu den Öffentlichen Verkehrsmitteln in Hamburg dazu zählt) könnt ihr dann direkt zu den Landungsbrücken fahren und von hier aus ein wenig den Hafen erkunden.

 

Alte Elbtunnel

Eine Empfehlung ist hier der alte Elbtunnel! Denn geht man unter der Elbe durch den Tunnel, auf die andere Seite hat man die Möglichkeit ein wunderschönes Stadtpanorama zu sehen. Es ist definitiv einer der hidden gems in Hamburg, da dieses nicht viele wissen!

An der Elbe entlang Richtung Westen liegt der „berühmte“ Elbstrand. Zwar ist dieser nicht besonders schön um baden zu gehen, doch wo ist es schon selbstverständlich das riesige Container Schiffe an einem vorbeifahren, wenn man gerade dabei ist genüsslich einen Kaffee zu schlürfen? J Im Sommer kann man hier auch wunderbar laufen, Fahrrad fahren, grillen mit Freunden oder einfach nur faul in der Sonne liegen. Leider kann man den Elbstrand relativ schlecht erreichen, daher würde ich hierfür immer relativ viel Zeit einplanen! Mit dem Auto seid ihr hier auf jeden Fall am schnellsten unterwegs. Das ist überraschenderweise in Hamburg nicht immer der Fall. Denn das Netzwerk der öffentlichen Verkehrsmittel ist extrem gut ausgebaut!

Hamburg meine Perle

Hamburg ist für mich die mit Abstand schönste Stadt in Deutschland! Natürlich bin ich auch hier geboren, doch die vielen verschiedenen Facetten in nur einer Stadt lassen mich immer wieder erneut darüber staunen wie vielseitig Hamburg wirklich ist. Ich hoffe sehr das ich euch einen kleinen Überblick geben konnte welche meine liebsten Spots sind. Natürlich gibt es noch viele andere Orte die ich noch nicht aufgelistet habe. Doch für den Anfang denke ich das diese bereits hilfreich sein können beim nächsten Hamburg Besuch! 🙂

Schreibt mir doch gerne mal in die Kommentare oder per DM auf Instagram was ihr von Hamburg als Stadt so haltet und was eure Liebsten Spots in der Stadt sind. Für alle die meinen Instagram Account noch nicht kennen: @Jonnyfoe (www. https://www.instagram.com/jonnyfoe/?hl=de) Ich freue mich auf eure Rückmeldung!

Jonny

Written By
More from jonnyfoe

Welcome to New Zealand – 7 days on the North Island #Anzeige

Nach einer tollen Zeit in Sydney mit Yannick und meiner Familie ging...
Read More

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *